Skip to main content

FAQ Fensterputzroboter, Fensterreinigungsroboter

Wie funktioniert ein Fensterputzroboter?

FragezeichenDer Fensterputzroboter wird mit einem Stromkabel (falls kein Akku vorhanden ist) verbunden und an die Fensterscheibe gesetzt. Der Roboter saugt sich an die Scheibe mittels Unterdruck an und beginnt so mit der Reinigung.

Mithilfe der eingebauten sensorgesteuerten Hindernis-Erkennung und KI (künstlichen Intelligenz), erkennt der Fensterputzroboter Fensterkanten sowie Hindernisse und umfährt diese problemlos.

Zur Reinigung haben die Roboter an der Unterseite Mikrofaserpads (ähnlich wie Reinigungstücher), welche nach jeder Reinigung gewaschen werden sollten.

Je nach Modell gibt es einen Nofallakku sowie ein Sicherungsseil, welches den Roboter vor einem Abstürzen bewahren soll. Eine Fernbedienung ermöglicht das zusätzliche steuern aus der Ferne und kann zum Beispiel bei Schaufenstern oder Industriefenstern von Vorteil sein.

Schauen Sie sich die Videos und Erklärungen dazu im Fensterputzroboter Test an.


Können Sie Fensterputzroboter bei allen Fenstern nutzen?

Fensterputzroboter - Wichtiges im ÜberblickNein. Vor dem Kauf sollten Sie darauf achten, ob das jeweilige Modell auch für Fenster ohne Rahmen (genannt rahmenlos) geeignet ist.

Bei Produkten, bei denen das nicht explizit bei steht, kann es passieren, dass der Fensterputzroboter abstürzt. Im folgenden können Sie die Fensterputzroboter miteinander vergleichen.


Wie hält sich der Roboter an der Scheibe?

Die Fensterputzroboter arbeiten mit einem Vakuum. So können sich die Fensterroboter problemlos an der jeweiligen Glasscheibe festsaugen.


Können Sie mit dem Fensterputzroboter Innen- & Außenfenster reinigen?

Ja. Dies bestätigen auch andere Fensterputzroboter Test und Testberichte.


Was passiert bei einem Stromausfall?

Sollte es zu einem Stromausfall kommen, dann sind die meisten Modelle mit einem Notfallakku ausgestattet. Zusätzlich gibt es noch ein Sicherungsseil, welcher den Fensterputzroboter, im Falle eine Absturzes, auffängt.


Kann der Fensterputzroboter abstürzen und auf den Boden aufschlagen?

Fenstersauger InfoNatürlich kann es immer wieder passieren, dass die Stromverbindung zum Fensterputzroboter unterbrochen wird. Zum Beispiel dann, wenn ein Kind den Stecker zieht oder aber ein Stromausfall auftritt.

In diesen Fällen fällt das Gerät jedoch nicht einfach von der Scheibe ab. Die meisten Geräte haben einen Notfallakku, welcher über einen gewissen Zeitraum dafür sorgt, dass das Gerät trotzdem weiter arbeiten kann.

Zusätzlich werden die meisten Roboter durch ein Sicherungsseil abgesichert, welches dafür sorgt, dass das Gerät nicht herunterfällt.


Welche Scheiben können Sie mit dem Fensterputzroboter putzen?

Fensterputzroboter Test - InfoWelche Glasscheiben mit dem Fensterputzroboter gereinigt werden können, sind von den jeweiligen Modellen abhängig. Neben Fenstern lassen sich in der Regel auch Spiegel, Glastische, Duschkabinen und bei einigen Produkten sogar Kacheln reinigen.

Sogar Schaufenster, Fenster im Wintergarten, Industriefenster, Balkonfenster oder aber Terrassenfenster lassen sich reinigen.

In einigen Fensterputzroboter Tests sowie Fensterputzroboter Testberichten wird darauf hingewiesen, dass mit einigen Modellen nur Fenster geputzt werden sollten.


Können Sie jedes beliebige Fenster mit dem Fensterputzroboter reinigen?

Nein. Wichtig ist es unter anderem auf die Glasdicke zu achten. Zusätzlich können nicht alle Roboter beschichtete oder beklebte Fenster säubern. Hier ist es also wichtig, auf die Funktionsmerkmale zu achten.


Was kostet ein Fensterputzroboter?

Sparschwein - Geld sparenDie Kosten hängen von folgenden Faktoren ab: Von den Funktionen (wie zum Beispiel der Hinderniserkennung), der Akkuleistung, dem mitgeflieferten Zubehör, der Reinigung und Reinigungsgeschwindigkeit, der jeweiligen Herstellermarke und vieles mehr.

In unserem Fensterputzroboter Produktfilter, können Sie den Preis an Ihr Budget anpassen.